Obedience

Die nachstehenden Bilder sollen nur einen Überblick über die Gruppenarbeit anbieten. Jede Gruppe arbeitet unterschiedlich schnell, so dass manchmal durchaus Übungen aus der nächsten Klasse bereits früher begonnen werden können.

Bei mir wird Obedience nicht mit dem Ziel "Turniere" gearbeitet, sondern soll den Hund in der Ausbildung weiter bringen und auf Dauer beschäftigen. Die Besitzer sollen mit ihren Hunden in der Gruppe Spaß haben und sollen sich gemeinsam am Fortschritt des eigenen Hundes erfreuen. Mehr soll es und wird es nicht sein.

Im Moment läuft 1 Gruppe "Obedience Beginner", 2 Gruppen "Obedience I" und 1 Gruppe "Obedience II". Eine weitere neue Gruppe für die Beginner wird Anfang 2010 gebildet.