Meine Hunde

Die ersten eigenen Hunde …   
waren ein Jagdhund- (Rüde), NERO und ein Labradormischling (Weibchen), SALLY aus dem Tierheim. Dann folgte die erste Bullmastiff-Hündin, AMBRA – dann die zweite Bullmastiff-Hündin, CHELSEY und jetzt ist es die dritte Bullmastiff-Hündin – die FIONA. Bilder gibt´s unter „Bildergalerie / meine Hunde“.

Ich kann nur sagen, dass ich mit jedem einzelnen dieser Hunde Tausende wunderschöne Sekunden, Minuten, Stunden, Tage, Monate und Jahre verbracht habe, die mein ganzes Leben so unwahrscheinlich geprägt haben, dass ich für jeden Moment sehr dankbar bin.

Ja, es waren alle „Mama“-Hunde, sie waren aber trotzdem alle irgendwann erzogen gewesen, und dann hat es natürlich richtig Spaß gemacht, sich mit ihnen zu präsentieren. Aber jeder Einzelne hat logischerweise seine Zeit, seine Konsequenz und meine Geduld gekostet – aber hier geht es einem Hundetrainer nicht anders wie jedem anderen Hundebesitzer – „jeder Schritt nach vorne“ in der Erziehung ist ein Erfolg, und das muss man genießen.

Wir hatten Krankheiten dazwischen – zum Teil böse Krankheiten – die einzelnen Leben hätten viel länger sein müssen. Jeder Verlust war sehr schmerzhaft und hat mich sehr leiden lassen. Sie haben alle nach wie vor einen Platz in meinem Herzen und leben noch sehr vergnügt in meinen Erinnerungen.

Einmal Bullmastiff – immer Bullmastiff! Und deshalb ist jetzt FIONA da.
FIONA z. B. ist bis jetzt meine „lebhafteste“ Bullmastiff-Hündin – die „wilde Hummel“, wie sie die Züchterin genannt hat. Eine selbstbewusste und dominante Hündin, die so zusagen auf dem Hundeplatz aufgewachsen ist, diesen auch liebt, lebt und bewacht. Fiona steht mittlerweile sehr gut im Gehorsam, ist aber trotzdem jeden Tag auf´s neue einfach nur Mama´s großes Baby, das jämmerlich weint, sobald die Mami nur für 5 Miinuten den Platz ohne sie verlässt.

Am 21.05.2009 haben wir sehr erfolgreich den VDH-Führerschein gemacht. Am 11.06.2011 haben wir sehr erfolgreich die VDH-BH / VT zusammen gemeistert.

Wir machen Obedience und hatten auch eine tolle Zeit mit ManTraling. Fiona begeisterte mich bei der Suche ungemein. Fiona war sehr motiviert, suchte in einer freudiigen Geschwindigkeit, die ich ihr vorher gar nicht zugetraut hätte, und wir hatten einfach eine wahnsinnige Freude daran.

Jeder Hund will einfach eine sinnvolle Beschäftigung - das Training muss nur immer dem Alter und dem Gesundheitszustand des Hundes angepasst werden. Aus diesen Gründen ist dieser Spaß leider schon länger vorbei. Wir konzentrieren uns jetzt zumindest auf viel Schmusen und ein bisschen Fussball-Spielen zwischendurch.

Fiona wurde im Oktober 2016 neun Jahre alt. Ich genieße jeden Tag mit meiner Süßen und freue mich auf noch sehr viele schöne Augenblicke mit ihr!